Unsere Bigband fand ihren Anfang im Herbst 2015 als Projekt der Neuen Jazz Initiative Celle e.V. Es war die Idee von Musikstudent Moritz Aring, jazzbegeisterte Jugendliche bis zum Alter von 23 Jahren aus Celle und Umgebung zusammenzuführen, um Ihnen über die schulische Bigbandarbeit hinaus die Möglichkeit zu bieten, weitere Erfahrungen im Bereich Bigband zu sammeln. Hierzu gehören vielfältige Eindrücke im Bigbandspiel und das Kennenlernen vieler neuer, stilistisch unterschiedlicher Stücke. So soll am Ende eines ,,Arbeitsjahres’’ ein konzertfähiges Programm stehen. Zusätzlich steht natürlich der Spaß an der Musik und eine offene und herzliche Gemeinschaft deutlich im Vordergrund. Unterstützung erhält Moritz Aring von Musikstudentin Marieke Ziesmann, die ihm als als helfende Hand und häufig auch als Leadtrompeterin zur Seite steht.

Ein ,,Arbeitsjahr’’ beginnt jeweils im Herbst und umfasst 2-3 Arbeitsphasen von je 2-4 Tagen. Diese finden meist in den Räumlichkeiten des Gymnasiums KAV Celle statt, sowie 2018 auch erstmals in der Landesmusikakademie Wolfenbüttel. An diesen Tagen kommen die Jugendlichen zusammen, um sich in intensiver Arbeit mit dem Konzertprogramm zu befassen. Unterstützung bekommt die Band hier von weiteren Musikstudenten und Musikern wie beispielsweise Michael Schuh und Benny Brown, die ihre Erfahrungen in detaillierten Proben in Satz und gesamter Gruppe an die Jugendlichen weitergeben.

Neben erfolgten Einzelkonzerten von Tonspur und auch Doppelkonzerten mit dem Landesjugendjazzorchester Niedersachen ,,Windmachine’’ sowie den ,,S’coolmasters’’ der Musikhochschule Hannover haben wir zudem die Ehre,  das Land Niedersachsen in diesem Jahr bei der Bundesbegegnung Jugend Jazzt in Frankfurt zu vertreten. 

Über motivierten Bandzuwachs freuen wir uns jederzeit! :)